Winterdienst-Management

Wir blicken auf über 15 Jahre Erfahrung und unfallfreie Arbeit zurück. Schaltstelle für unser Winterdienst-Management ist die Einsatzleitzentrale in Münster. Lange vor Beginn der Wintersaison planen wir von hier aus die Einsätze. Wir übernehmen die komplette Organisation im Hintergrund und wickeln alle Vorbereitungen des Winterdienstes ab – von der Einteilung der Einsatzteams bis zum Schlüsselmanagement für Tore oder Schranken. Während der Saison sorgen wir für einen reibungslosen Ablauf und die Kontrolle der Einsätze vor Ort. Sie sehen, wir übernehmen die Planung, Organisation, Durchführung und Kontrolle aller Leistungen rund um den Winterdienst. Gemeinsam mit unseren Einsatzkräften vor Ort sind wir ein eingespieltes Team und Sie müssen sich um nichts mehr kümmern. Lesen Sie hier wie wir vorgehen.

Recht und Pflicht

Trecker bei der Arbeit - von vorneBei öffentlichen Gehwegen hat zunächst die Gemeinde die so genannte Verkehrssicherungspflicht. Häufig nutzen die Gemeinden aber die gesetzlichen Möglichkeiten, um diese Pflicht auf die Straßenanlieger, also die Grundstücksbesitzer, abzuwälzen. Es ist dann die Pflicht des Anliegers für die sichere Nutzung von Wegen und/oder Plätzen zu sorgen. Mieter können von dieser Pflicht ebenso betroffen sein wie Immobilienbesitzer. Sie sind dann für die Einhaltung und Gewährleistung des Winterdienstes verantwortlich.

Geräumt und gestreut werden muss in der Regel zwischen 7 und 20 Uhr, an Sonn- und Feiertagen morgens darf es auch mal eine Stunde später sein. Aber Vorsicht: Hier gelten unterschiedliche Satzungen der jeweiligen Städte. Außerdem ist dies keine feste Regel, sondern abhängig vom Einzelfall. Ist zum Beispiel zu erwarten, dass sich über Nacht Glatteis bildet, muss im Zweifelsfall auch vorbeugend gestreut werden (OLG Frankfurt, Az. 21 U 38/03).

Wir empfehlen Ihnen sich rechtzeitig abzusichern. Ob geräumte und gestreute Kundenparkplätze oder der Gehweg vor der Haustür, die Verkehrssicherungspflichten sind je nach Region verschieden, gehen zum Teil über die örtlichen Satzungen hinaus oder hängen von den Umständen ab. Mangelhafter Winterdienst kann zu ernsten Folgen, wie Unfällen und Bußgeldern führen.